Offener Brief an Vonovia

Bündnis für bezahlbaren Wohnraum
Charlotte Spieler (Sprecherin)
Hansastr. 48
24118 Kiel

18. August 2021

Vorstandsvorsitzender Per Einschreiben.
Vonovia SE
Rolf Buch
Universitätsstraße 133
44803 Bochum

Offener Brief
AWO-Servicehäuser in Kiel

Sehr geehrter Herr Buch, sehr geehrte Damen und Herren,

das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum in Kiel, dessen Sprecherin ich bin, befasst sich mit sämtlichen Angelegenheiten des Wohnens in allen denkbaren Formen, mieterfreundlicher Städtebaupolitik, Entwicklung der Wohnungsmärkte sowie der Gestaltung von Mietverhältnissen und Miethöhen. Alles Weitere können Sie unter www.bezahlbar-wohnen.org erfahren.

Aus aktuellem Anlass wenden wir uns mit diesem offenen Brief an Sie. Wir haben erfahren, dass Vonovia als Eigentümerin der AWO-Servicehäuser in Kiel die dortigen Wohnungen nicht mehr an Senior*innen vermietet, die entweder keine Angehörigen haben oder kein Vermögen nachweisen können. Mitarbeiter vor Ort berufen sich dabei auf eine Weisung aus Bochum.

Wir dürfen Sie bitten, hierzu Stellung zu beziehen.

Entspricht es den Tatsachen, dass dieser Personenkreis in den genannten Häusern keine Aufnahme mehr findet? Gibt es tatsächlich eine solche Weisung aus Bochum?

Wenn ja, wie begründet Ihr Konzern den Ausschluss von alleinstehenden, nicht begüterten Senior*innen?

Sehen Sie sich in der Lage, eine derartige Geschäftspolitik – so sie denn den Tatsachen entspricht – in der Öffentlichkeit zu rechtfertigen?

Einer Antwort sehen wir zeitnah entgegen.

Eine Abschrift dieses Schreibens geht an den Regionalbereichsleiter Nils Bartels, Bergenring 2, 24109 Kiel, an den Kieler Sozial- und Wohnungsdezernenten Gerwin Stöcken, Rathaus Kiel, an die Redaktion der Kieler Nachrichten sowie an das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum.

Mit höflichem Gruß

(Charlotte Spieler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.